Die neusten Beiträge

Test

Was gehört zu einer guten Praxiseinrichtung?

Erfüllt man sich als Arzt den Traum einer eigenen Praxis, so braucht man dafür nicht nur die passenden Räumlichkeiten. Gerade bei einer Praxis muss auch die Ausstattung stimmen. Was jetzt im Detail an Ausstattung in einer Praxis benötigt wird, hängt immer von einer Vielzahl an Faktoren ab. Welche das im Detail sind und was eine gute Praxiseinrichtung auszeichnet, kann man dem nachfolgenden Artikel entnehmen.

Die Einrichtung einer Arztpraxis

Hell, Freundlich und Groß müssen die Räumlichkeiten bei einer Arztpraxis sein. Doch genauso wichtig wie die Räumlichkeiten einer Praxis, ist vor allem die Ausstattung. Grundsätzlich kann man sagen, es gibt die Arztpraxis nicht. Alleine schon aufgrund der Vielzahl der unterschiedlichen Fachgebiete. Ein Allgemeinarzt hat einen ganz anderen Bedarf, als eine chirurgische Arztpraxis oder ein Zahnarzt. Um das an einem Beispiel zu verdeutlichen: Ein Allgemeinarzt braucht Therapieliegen, wie die von Medizina GmbH & Co. KG, eine chirurgische Arztpraxis braucht für ambulante Operationen einen Operationstisch wie den folgenden: https://www.medizina.de/op-tische-moebel/operationstische.html. Und gerade diese Unterschiede die es gibt, muss man natürlich berücksichtigen bei der Einrichtung. Natürlich gibt es auch Bereiche die gleich sind. Sei es das Wartezimmer, sei es der Empfang oder aber auch das Arztzimmer. Die Unterschiede und Feinheiten gibt es dann bei den Behandlungszimmern, wenn es um Schränke, Therapieliegen oder um einen Operationstisch geht. Gleiches gilt aber auch für spezielle Stühle für die Blutabnahmen, Ständer für Infektionen und was es sonst noch an Ausstattungen je nach Fachrichtung gibt.

Darauf achten bei der Einrichtung

Grundsätzlich sollte man bei der Anschaffung einer Praxiseinrichtung auf das praktische Nutzen achten, die Hygiene und natürlich auch auf das Design. Mit praktischem Nutzen bei der Einrichtung ist zum Beispiel gemeint, dass man ausreichend Stauraum hat. Sei es für die ganzen Patientenakten oder für die Verbrauchsmaterialien die für Behandlungen notwendig sind. Nicht zu vernachlässigen ist auch die Hygiene. Stühle in der Ausführung mit einer Bepolsterung sind zum Beispiel schön und bequem, doch sie können auch die Aufnahme von Keimen und Weitertragen zwischen den Patienten berücksichtigen. Daher bietet sich eine solche Ausstattung für ein Wartezimmer nicht an. Grundsätzlich sollte man alle Oberflächen jederzeit leicht und ohne großen Aufwand reinigen können. Und die gleichen Anforderungen gelten natürlich auch an die spezifische Ausstattung wie Therapieliegen. Schaut man sich die Möglichkeiten an Möbel für eine Praxiseinrichtung an, so wird man hier eine Vielzahl an Unterschiede ausmachen können. Gerade aufgrund der Unterschiede, empfiehlt es sich, wenn man sich hier eine Übersicht zu den Möglichkeiten verschafft. So kann man dann auch erkennen, was für Möbel sich anbieten und was für Modelle bei der Praxiseinrichtung eher nicht.

Emma Swiss

Verwandte Beiträge

Weitere Beiträge x